An jüdisches Leben erinnern - Rundgang durch die Dresdner Innenstadt

25. September 2018, 17:00 Uhr,

Bei unserem Rundgang durch die Innenstadt werden wir Orte aufsuchen, wo an jüdisches Leben in Dresden bis zur ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts erinnert wird – durch „Denkzeichen“, Stolpersteine u. a. – oder erst noch erinnert werden soll.
Dabei wird ersichtlich, wie vielfältig das jüdische Leben in unserer Stadt war, bevor es in der Zeit des Nationalsozialismus – mitgetragen durch die Mehrheit der Bürger – eingeschränkt und schließlich nahezu ausgelöscht wurde.
Treff: Parkplatz des Jüdischen Gemeindezentrums, Hasenberg 1

In Kooperation mit der VHS Dresden. Anmeldungen unter Tel. 0351-254400 oder post@vhs-dresden.de