VERSCHOBEN: Filmvorführung und Gespräch „Swimmingpool im Golan“

Datum/Zeit
Sonntag, 17. Mai 2020
17:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Zentralkino, Kraftwerk Mitte 16, Dresden


Aufgrund der aktuellen Gefahrensituation durch die Verbreitung des neuartigen Coronavirus kann die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden und wird voraussichtlich auf den Herbst 2020 verschoben.


Der Dokumentarfilm „Swimmingpool im Golan“ spannt den Bogen zwischen drei Generationen deutsch-jüdischen Lebens in Israel, der DDR und im wiedervereinigten Deutschland. Die Regisseurin, Esther Zimmering, geht darin ihrer Familiengeschichte nach und fragt, für welche Ideale ihre Vorfahren gelebt haben. Nach der Vorführung findet ein Gespräch zum Film mit ihr und ihrem Vater statt.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Zentralkino Dresden und HATIKVA e.V.

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Landesprogrammes „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ gefördert: