180 Jahre Grundsteinlegung Semper-Synagoge - 80 Jahre Pogromnacht, Zerstörung der Semper-Synaygoge

21. Juni 2018, 17:00 Uhr

Am 21.06.2018 laden wir ein zur Enthüllung der Bauwerkstafel Semper-Synagoge im Rahmen des 180. Jahrestages der Grundsteinlegung.

» weiterlesen

Die Baugeschichte und die Bedeutung der Semper-Synagoge Dresden – ein früher jüdischer Kultbau des 19. Jahrhunderts

21. Juni 2018, 17:30 Uhr

Im Rahmen der jüdischen Emanzipationsbewegung des 19. Jhdt. und dem Gesetz vom 18.05.1837 im Land Sachsen konnte die jüdische Gemeinde in Dresden im Jahre 1838 mit dem Bau der Synagoge beginnen und diese bereits am 08.05.1840 einweihen. Da im Synagogenbau noch kein Prototyp existierte, bezog sich Semper auf die orientalisch – byzantinische Bauweise, um die morgenländische Herkunft der Juden zu zeigen. Lucas Müller, Architekt, Vorsitzender des GSCD wird zum 180. Jahrestag der Grundsteinlegung in seinem Vortrag auf die Baugeschichte und die Bedeutung der Semper-Synagoge Dresden eingehen.

» weiterlesen

Studienfahrt 2018: Polen, Litauen, Lettland

2. Juli 2018, 07:00 Uhr Polen, Litauen, Lettland

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Studienreise an.
Einige Stationen: Warschau, Jedwabny, Sejny, Vilnius, Riga, Kaunas
AUSGEBUCHT

» weiterlesen

Kurt Tucholsky "Etwas bleibt immer zurück" - Vertonungen

2. September 2018, 17:00 Uhr Dresden, Versöhnungskirche (Großer Saal), Schandauer Str. 35

Ursula Kurze liest aus dem Werk, erzählt aus dem Leben und singt Gedichte in ihren eigenen Vertonungen. Mehr Informationen Auf der Webseite von Ursula Kurze

» weiterlesen

An jüdisches Leben erinnern - Rundgang durch die Dresdner Innenstadt

25. September 2018, 17:00 Uhr

Bei unserem Rundgang durch die Innenstadt werden wir Orte aufsuchen, wo an jüdisches Leben in Dresden bis zur ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts erinnert wird – durch „Denkzeichen“, Stolpersteine u. a. – oder erst noch erinnert werden soll.

» weiterlesen

Antisemitismus heute - Neue Herausforderung oder alte Bedrohung

25. Oktober 2018, 19:00 Uhr Deutsches Hygienemuseum Dresden, Lingnerplatz 1

In der Diskussionsveranstaltung wollen wir nach den Ursachen und Ausprägungen des gegenwärtigen Antisemitismus fragen. Zu Gast: Prof. Dr. Andreas Zick, Elena Tanaeva, Benjamin Steinitz. – Im Rahmen der Ausstellung Rassismus – Die Erfindung von Menschenrassen

» weiterlesen

Sprache verrät alles - Lektürekurs zu Klemperers LTI

7. November 2018, 19:00 Uhr Volkshochschule Dresden, Annenstr. 10

Victor Klemperers (1881 – 1960) These lautet: „Die Sprache bringt es an den Tag“. Wir lesen Abschnitte aus seinem Buch, versuchen die damalige Bedeutung zu erhellen und diskutieren mit den Teilnehmenden die Aktualität für heutige Sprache sowohl im Alltag als auch im öffentlichen und politischen Leben.

» weiterlesen

Weg der Erinnerung

11. November 2018, 11:00 Uhr Dresden

Gedenken an den Novemberpogrom 1938. Mit dem Fahrrad auf den Spuren jüdischen Lebens in Dresden.

» weiterlesen