Weg der Erinnerung – Mit dem Fahrrad auf den Spuren jüdischen Lebens in Dresden

Datum/Zeit
Sonntag, 14. November 2021
11:00 - 15:00 Uhr


Thema: „Verfolgung der Juden und der 13. Februar 1945 in Dresden“

Der 13. Februar bedeutete für Dresden die massive Zerstörung der Innenstadt und den Tod vieler Menschen, darunter auch Zwangsarbeiter, Juden und andere Verfolgte. Manchen jedoch gelang es im Chaos jener Tage, zu fliehen oder sich bis zur Befreiung zu verstecken. Der diesjährige Weg der Erinnerung setzt sich damit auseinander und sucht Orte in Dresden auf, die mit diesen Ereignissen verbunden sind. Der diesjährige Weg der Erinnerung setzt sich damit auseinander und sucht Orte in Dresden auf, die mit diesen Ereignissen verbunden sind. Die einzelnen Stationen werden von Schulklassen und Jugendgruppen gestaltet.

Sonntag, 14. November 2021, Beginn 11 Uhr vor der Gedenktafel an der Kreuzkirche
Ende gegen 15 Uhr am Jüdischen Gemeindezentrum

Bitte ein Fahrrad und wettergerechte Kleidung mitbringen!

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der GCJZ Dresden e.V. mit dem Evangelischen Stadtjugendpfarramt Dresden, der Katholischen Dekanatsjugend Dresden und der Jüdischen Gemeinde zu Dresden.
Sie wird im Rahmen des Landesprogrammes „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ gefördert: