Bibelgespräch „Meinungsverschiedenheiten“

Datum/Zeit
Montag, 7. September 2020
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Terrassenzimmer im Jüdischen Gemeindehaus, Hasenberg 1, Dresden


„Diese und jene sind Worte des lebendigen Gottes.“
So formulieren es die Rabbiner an drei Stellen im Talmud, und immer dann, wenn sie sich nicht einigen können. Wenn sie Tora wahr ist, wie können gleichzeitig sich widersprechende Meinungen wahr sein? Muss man sich immer für die eine oder die andere Seite entscheiden?

Aber: Sind Meinungsverschiedenheiten generell gottgewollt? Oder kann es auch Fälle geben, in denen diese populistisch vereinnahmt werden?
Die Referentin Marion Kahnemann, freischaffende Künstlerin und Mitglied der Jüdischen Gemeinde Dresden, wird eine Einführung in die jüdische Schriftauslegung geben. Dabei werden gemeinsam einige Texte gelesen und diskutiert.

Wir bitten um Anmeldung über email hidden; JavaScript is required bis zum 28.08.2020!
Eine Bibel ist mitzubringen.
Eintritt frei

Veranstaltung in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde zu Dresden
Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Landesprogrammes „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ gefördert: